[404-776] Ich bin jetzt ein Komödium

...und Geldgeil! ...und aufm Heimweg to Hell. Schwarze Weiß-Seher, abschließende Gedanken zum Jenseits des Weißwurschtäquators.
Hitze stinkt , Heimfahrt vom nicht benutztes Atomtest-Gelände, verlorene Episkopen und Möhrchen.

PeEss: Ich hasse Leute, die von sich behaupten lustig zu sein. Aber noch mehr hasse ich Leute, die nicht raffen, was Spaß ist und was nicht.

PeEsser: Regt euch nicht auf wegen der LostEpisodes. Ich zwinge euch ja nur indirekt, denn für nicht mitmachende läuft ja alles wie gewohnt weiter. Punkt.

Ins Ohr getz! (9:45min / 9MB)

Comments  

  1. lazy_bum says on May 25, 2009 @ 08:15 PM:

    was mir in der vergangenheit so aufgefallen war: wenn podkästen angefangen hatten geld zu nehmen mit "premiumfeeds" und so, dann hattes die nicht mehr lange gegeben :/
    war mir nur so aufgefallen…

    ölf

  2. Bob says on May 25, 2009 @ 08:26 PM:

    hast meinen selbstzerstörungsplan durchschaut, gell? :D

    naja, ich habe ja nix zu verlieren und die hörerschaft auch nicht. nen versuch ist es wert, denke ich.

    einhundertzehn

  3. Kulle says on May 26, 2009 @ 06:48 AM:

    Hmmm…ich meinte, ich konnte dein schlechtes Gewissen raushören…

  4. Bob says on May 26, 2009 @ 07:52 AM:

    natürlich. und nicht zu knapp. aber wenn es mir hilft meine stromrechnung zu bezahlen, dann scheisse ich auf mein gewissen.
    wenn nicht, dann pech gehabt.

    aber ich denke, wenn ich den hörern gebe, was sie sonst auch immer bekommen (also 3-4 folgen pro woche), dann sollte sich auch niemand genötigt fühlen zu spenden.

    distorted view macht das ähnlich. höre ich regelmäßigstens und bin großer fan, verzichte aber trotzdem dankend auf die bonus- und vidoe-episoden.

  5. AlexHeger says on May 26, 2009 @ 07:13 PM:

    Ich find Strom sowieso total überbewertet, dennoch ich zahle in Batterien.

    ölf

Your Comment


Spam-Schutz-Terror. Einfach untrige Rechenaufgabe lösen, nein?

PeEss: Falls ich nicht auf Kommentare reagiere, einfach nix dabei denken.
Dat hat weniger was mit Arschloch-Sein zu tun, sondern mehr damit, dass
ich meistens nicht weiß, was ich schreiben soll...